Wir freuen uns darüber, Ihnen heute die diesjährige Jahresfahrt in allen Details vorstellen zu können. Unser Team ist sich sicher, dass diese Fahrt ein Vergnügen wird.

Der Bürger- und Verkehrs-Verein Gruiten reist endlich wieder.

Bitte lesen Sie alle Informationen und melden Sie sich so schnell wie möglich bei Achim Gomoluch an.

Jahresfahrt 2022 des Bürger- und Verkehrs-Verein Gruiten e.V.

Das gesamte Angebot

Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klimaanlage, Schlafsessel, Bordküche, Kühlschrank und WC/Waschraum

  • 4x Übernachtung/Frühstücksbuffet im HHHH-Landhotel Edelfinger Hof in Bad Mergentheim-Edelfingen
  • Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC
  • 1x Begrüßungsgetränk
  • 4x Abendessen als 3-Gang-Menü
    1x Begrüßungscocktail
  • 1x 5-er Weinprobe mit Weinreferent im Hotel
     Stadtrundfahrt in Aschaffenburg
  • Stadtrundgang in Bad Mergentheim
  • Rittersaalführung im Schloss Weikersheim (Dauer ca. 40 Minuten) inkl. Eintritt in den barocken Schlossgarten
  • Stadtrundgang in Rothenburg ob der Tauber
  • Stadtrundfahrt in Würzburg und begleiteter Spaziergang in die Altstadt
  • Kurtaxe
  • Parkgebühren für den Bus vor Ort
  • Reisepreissicherungsschein

Unser Hotel:

HHHH-Landhotel Edelfinger Hof, in Bad Mergentheim-Edelfingen

Das Landhotel Edelfinger Hof liegt in Edelfingen, einem Vorort von Bad Mergentheim und besticht mit gemütlicher Atmosphäre. Lassen Sie sich in familiärer Umgebung verwöhnen.
Restaurant, Terrasse und Kaminzimmer. Alle Zimmer sind auf 3 Etagen verteilt und mit Lift zu erreichen und sind mit Badewanne oder Dusche, WC, Haartrockner, Schreibtisch, TV, Radio, Telefon und Minibar ausgestattet. Auf der 1. Etage befindet sich eine kleine, aber feine, Hotelsauna. Der Besuch ist im Preis enthalten. Kostenfreies W-LAN

 

Wichtig zu wissen:

  • Hinfahrt am 10.08. 2022 ca. um 07:00 Uhr ab Bahnhof Gruiten
  • Rückfahrt am 14.08. 2022 ca. um 10.00 Uhr ab Bad Mergentheim-Edelfingen

1. Tag, Mittwoch, 10. August:  Anreise über Aschaffenburg ins Taubertal. Fahrt im modernen Fernreisebus auf direktem Weg zunächst nach Aschaffenburg. Aufenthalt mit Stadtrundfahrt und Mittagspause. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Landhotel Edelfinger Hof in Bad Mergentheim-Edelfingen. Nach der Ankunft am Hotel Zimmerbezug und Freizeit. Vor dem Abendessen Begrüßungsgetränk.

2. Tag, Donnerstag, 11. August: Bad Mergentheim & Weinprobe Nach dem Frühstück kurze Fahrt in das Zentrum von Bad Mergentheim. Hier Stadtrundgang und anschließend Freizeit für das Stadtzentrum und den berühmten Kurpark. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. Danach werden Sie zur Weinprobe von 5 regionalen Weinen mit einem Weinreferenten erwartet.

3. Tag, Freitag, 12. August: Schloss Weikersheim & Rothenburg ob der Tauber Nach dem Frühstück Fahrt zunächst zum Schloss Weikersheim. Bei einer kurzen Führung durch den Rittersaal – Dauer ca. 40 Minuten – erfahren Sie das Wichtigste über die Geschichte des Schlosses. Anschließend Gelegenheit, den barocken Schlossgarten mit seinem einzigartigen Figuren-reichtum zu besuchen und Mittagspause. Danach Weiterfahrt nach Rothenburg ob der Tauber. Geführter Stadtrundgang – kommen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Vergangenheit. Nach der Führung bleibt noch Zeit für eigene Erkundungen. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

4. Tag, Samstag, 13. August: Ausflug Würzburg Nach dem Frühstück Fahrt nach Würzburg. Hier erleben Sie das Zentrum des fränkischen Weinhandels bei einer Stadtrundfahrt und kleinem Spaziergang in der Altstadt. Nachmittags Freizeit für einen Einkaufsbummel, Besuch der Residenz (Extrakosten) oder Sie genießen ein Glas Frankenwein in einem Weinlokal. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

5. Tag, Sonntag, 14. August: Rückreise über Wertheim Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen vom Hotel Edelfinger Hof. Entlang der Tauber fahren Sie nach Wertheim, am Zusammenfluss von Tauber und Main gelegen. Hier Freizeit und Mittagspause. Am Nachmittag Fahrt zurück zum Heimatort. Rückkunft abends.

Hinweise Im Reisepreis nicht enthalten sind persönliche Ausgaben, weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, diverse Versicherungen, nicht vereinbarte Eintritte und Ausflüge. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit.

 

 

Die H.I.N.-Touristik GmbH erbringt als Reiseveranstalter Leistungen, die nach § 25 Umsatzsteuergesetz der Margenbesteuerung unterliegen. Die nach dieser Vorschrift geschuldete Umsatzsteuer darf daher in Rechnungen nicht gesondert ausgewiesen werden, daher kein Vorsteuerabzug möglich. Eine evtl. im Nachhinein erhobene Kurtaxe, Bettensteuer, City Tax ist im Reisepreis nicht inkludiert - wenn nicht anderslautend bestätigt - und muss direkt vor Ort gezahlt werden.

Leistungsänderungen wegen des Corona-Virus sind möglich. Bitte beachten Sie, dass das Tragen eine Mund-Nasen-Maske im Bus, in den öffentlichen Bereichen des Hotels, während Führungen und auf Schiffen verpflichtend sein kann. Ein Recht auf Nutzung der Toilette im Bus besteht nicht.

H.I.N.-Touristik GmbH Freiheitstr. 12 40822 Mettmann Telefon: 02104 927990 Telefax: 02104 9279926 Stand März 2022.

Zu den Kosten:

Die Preise variieren nach Teilnehmerzahl, pro Person sind zu zahlen:

 

Bei 21 - 25 Pers

26 – 30 Pers

31 – 35 Pers

Doppelzimmer

655,00 €

598,00 €

546,00 €

Einzelzimmer

713,00 €

656,00 €

604,00 €

 

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen

Es gelten die AGB's und Stornobedingungen der H.I.N.-Touristik GmbH Mettmann 

 

Anmeldung:

Bitte so schnell wie möglich bei Achim Gomoluch:

02104-47906, oder Achim.Gomoluch@t-online.de

 

Der BVV ist nur Vermittler dieser Reise.

Die Reiseplanung zum Herunterladen
Aushang Jahresfahrt Details aktuell.pdf
PDF-Dokument [139.7 KB]

Unsere Leistungen

erbracht durch die Mitglieder und Vorstand

Wassertretanlage im Dorf

Diese schöne Anlage wurde von uns initiiert und mit Unterstützung der Stadt und anderen Organisationen gebaut. Finanzieren konnten wir sie durch lokale Spender.Regelmäßig warten und pflegen engagierte Mitglieder die Wassertretanlage.

Wir wünschen allen Nutzern viel Spaß.

Bücherschrank an der Bahnstrasse

Gute Bücher wirft man nicht einfach weg – stattdessen werden sie oft und gerne geteilt.

Diese Möglichkeit haben  Gruitener Bürger mit dem innogy/BVV Bücherschrank.

Den Bürger-Verkehrs-Verein Gruiten e.V. überzeugte die Idee so sehr, dass er sich zur Hälfte an den Kosten des Schrankes beteiligt. Das war nur möglich durch die Gewährung eines „Heimatschecks“ der Bezirksregierung Düsseldorf.

Infotafeln an historischen Gebäuden

Schon seit vielen Jahren bringen wir kleine Tafeln an den historischen Gebäuden an um Besuchern eine kurze Information zur Dorfgeschichte auf ihrem Spaziergangzu geben.

Natürlich pflegt und erneuert der BVV diese Tafeln.

 

Der neue Dorfführer bezieht diese Tafeln mit ein.

Weitere Leistungen des BVVs

NEWSLETTER

In Zeiten von Corona mit allen Einschränkungen sind Kontakte sehr wichtig, auch wenn sie über Distanz erfolgen müssen.

Der Vorstand hat sich daher entschlossen, mehrmals im Jahr über wichtige Vereinsdinge über den Newsletter zu berichten. Der Newsletter erscheint in gedruckter Form und digital.

Integrationsarbeit mit "Neuen Nachbarn"

Schon seit 2015 arbeiten viele engagierte Bürger unter dem Dach des BVVs intensiv an einer erfolgreichen Integrationsarbeit in Gruiten. Unsere Ehrenamtsbeauftragte, Frau Heiden-Ziegert und ihr Team, leisten eine großartige Arbeit, die mittlerweile durch staatliche Finanzierung unterstützt wird.

Reisen für und mit den Mitgliedern.

Unsere Leistungen umfassen auch die Organisation und Durchführung von Jahresfahrten und Tagesfahrten zu interessanten Zielen.

Entspanntes Reisen mit Nachbarn und Freunden ist das Ziel.

Das "Blaue Band" im Thunbusch

Seit vielen Jahren pflanzen im Herbst sieben engagierte Ehrenamtler des Bürger- und Verkehrs-Verein, rund 800 Blumenzwiebeln in den feuchten Boden.

Wir  freuen wir uns im Frühjahr auf die ersten Frühlingsblumen.

Danke für die Teilspende der Blumenzwiebeln durch die „Gruitener Blumenkunst“  Frau van der Knaap

Gruitener Gespräche

Wenn es wieder möglich ist wird der BVV seine interessanten "Gruitener Gespräche" mit aktuellen Themen fortführen.

Freies Wlan in Gruiten

Zusammen mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Haan und der Werbegemeinschaft Gruiten konnten wir ein frei zugänglichen Wlan-Netz in entlang der Bahnstraße und im Dorf errichten.Unterstützung erhielten wir von den Parteien, den Kirchen und Gruitener Vereinen, sowie von interessierten Bürgern.Unser besonderer Dank gilt den Mitgliedern des Vereins " freifunk rheinland e.V."  www.freifunk-rheinland.net

Aufstellung der Vitrine mit den Funden aus der Zeitkapsel des Bürgerhaus

Archiv, Berichte von zurückliegenden Aktivitäten, einfach so zum Stöbern

Bericht von der Jahresfahrt 2020

Text: Achim Gomoluch, Fotos: Renate Wübbenhorst

Am 09.08.2020 starteten 22 Teilnehmer mit dem Bürger- und Verkehrsverein Gruiten unter der Leitung von Achim Gomoluch zu einer erlebnisreichen Busfahrt nach Schneverdingen in die Lüneburger Heide.

Obwohl in diesem Jahr einige Einschränkungen im Bus, Hotel und bei den Tagesausflügen bezüglich der Corona Krise beachtet werden mussten, war es doch eine sehr schöne sechs Tagesreise.

Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Anreise. Nach Ankunft im Hotel und dem Bezug der Zimmer stand der Rest des Tages zur freien Verfügung.

 

Am zweiten Tag ging es mit dem Bus in die Salz- und Hansestadt Lüneburg. Bei einer Stadtführung wurde der Gruppe der von ca. 1346 stammende Alte Kran gezeigt, indem sich zwei Treträder befinden, die mit menschlicher Körperkraft in Gang gesetzt werden mussten. Eine weitere Sehenswürdigkeit war die St. Nicolaikirche, die einst das Gotteshaus der Schiffer war.

Hamburg stand als nächstes auf dem Programm. Nach der 2 ½ stündigen, sehr interessanten Stadtrundfahrt hatte die Gruppe Gelegenheit zur eigenen Erkundung.

Nach der anschließenden Hafenrundfahrt ging es wieder zurück nach Schneverdingen.

Eine Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide darf natürlich nicht fehlen.

Diese fand am Tag 4 statt.

Bei der 2 stündigen Fahrt erfuhr die Gruppe durch die Kutscherin viel Wissenswertes über die Heide. Die anschließende Erbsensuppe hat dann allen auch sehr gut gemundet. Nach dem Essen wurde von den Teilnehmern, wer wollte, noch der Ort Schneverdingen erkundet.

Am letzten Tag startete die Rückreise vom Hotel um 9.30 Uhr.

Wie man hörte, lobten viele die Organisation und Betreuung durch den BVV. In Kürze wird der Verein mit den Überlegungen für die Fahrt im nächsten Jahr beginnen.      

Unsere Leistungen für Mitglieder und Gäste 2019

Fahrt zum Landtag nach Düsseldorf

 

Am 31. Oktober fuhren 15 Mitglieder und Gäste des Bürger- und Verkehrs-Verein Gruiten, kurz BVV,  zum Landtag nach Düsseldorf.

Treffpunkt war der Gruitener Bahnhof zur Fahrt mit der S – Bahn nach Düsseldorf. Nach den üblichen Sicherheitskontrollen im Landtag wurden die Teilnehmer mit einem kleinen Imbiss für das weitere Programm gestärkt. Dieses begann mit einer ca. einstündigen Information durch die Leiterin des Besuchsdienstes, die alle Fragen sehr souverän beantwortete und anschauliches Bild- und Filmmaterial präsentierte. Danach hatte die Gruppe Gelegenheit, den Plenarsaal von der Zuschauertribüne zu besichtigen, wobei im Plenarsaal selbst gerade ein Fachausschuss tagte.

Zum Schluss stellte sich noch der Abgeordnete für unseren Wahlkreis Mettmann II, Herr Dr. Christian Untrieser unseren Fragen.

Dieses war wiederum, wie die Teilnehmer sagten, eine sehr schöne Fahrt

des BVV, die nochmals wiederholt werden sollte.

Jahresfahrt 2019 nach Darmstadt vom 11. Juni bis zum 16. Juni

Fahrt nach Darmstadt vom 11.06.2019 – 16.06.2019

 

Am 11.06.2019 starteten 27 Teilnehmer mit dem Bürger- und Verkehrs-Verein Gruiten zu einer sehr schönen Fahrt nach Darmstadt. Schon auf der Hinfahrt wurde ein Halt in Limburg eingelegt, wo die Möglichkeit zum Bummeln durch das schöne Städtchen sowie die Besichtigung des Limburger Doms möglich war.

Am 2. Tag stand der Besuch der Bundesgartenschau in Heilbronn auf dem Programm. Auf knapp 40 Hektar konnte eine wahre Blütenpracht bestaunt werden. Hier wurde eine einzigartige Erlebniswelt mitten in der Stadt geschaffen.

Der nächste Tag stand im Zeichen von Darmstadt. Nach der Stadtführung besuchten viele die Mathildenhöhe. Man kann sie als Zentrum des Darmstädter Jugendstils bezeichnen. Hochzeitsturm, Ausstellungsgebäude, Museum, Künstlerkolonie und der Platanenhain waren schon beeindruckend. Danach konnten die Teilnehmer die Stadt selbst erkunden.

Die wunderschöne Stadt Heidelberg war am nächsten Tag das Ziel. Nach dem Rundgang mit dem Stadtführer stand die Besichtigung des Heidelberger Schlosses auf dem Programm. Der “Aufstieg“ zum Schloss erfolgte mit der Bergbahn. Von dort hatte man einen wunderbaren Blick auf die Stadt. Zum Abschluss des Tages begab man sich an Bord eines Schiffes, das die Gruppe nach Neckarsteinach brachte, wo der Bus für die Rückfahrt nach Darmstadt bereit stand.

Am vorletzten Tag wurden noch die beiden Städte Bad Dürkheim und Speyer angefahren, von wo auch viel Wissenswerte mitgenommen wurde.

Am letzten Tag wurde auf der Rückfahrt wieder ein Zwischenhalt eingelegt und zwar in Frankfurt. Bei dem dreistündigen Aufenthalt konnte jeder selbst die Stadt erkunden, wobei  die Paulskirche, vor der der Bus hielt, Hauptziel war. Bekannt ist sie ja als Wiege der Demokratie, das nationale Symbol für Freiheit und Demokratie in Deutschland schlechthin.  Der Besuch war noch ein schöner Abschluss der Fahrt.

Wie aus Teilnehmerkreisen zu hören war, war diese 6 tägige Fahrt des BVV wieder eine sehr schön ausgearbeitete Reise, die lange in Erinnerung bleibt.

Wir organisieren für Mitglieder und Gäste Ausflugsfahrten, Wanderungen, eine Jahresfahrt, Firmenbesichtigungen, die Teilnahme am Dorffest 2019 und weitere "Gruitener Gespräche"

HEIMATLICHE WANDERUNGEN BVV GRUITEN E.V. und HAANER HEIMATFREUNDE E.V.

Wanderungen Gruiten/Haan 1. Halbjahr 2019

____________________________________________________________________________________

 

Leider  können wir für das 1. Halbjahr 2021 keine verbindliche Termine nennen, weil die Organisatoren aus privaten Gründen im Moment keine Planungen vornehmen können.

Wir bedauern das sehr.

Ihr Vorstand

 

                                                                                                 

Donnerstag, 9. Mai 2019: Besuch des Spargelhofes Schiffers in Alpen am Niederrhein. Anschließend werden wir die Römer-und Domstadt Xanten besuchen

Abfahrt Gruiten-Bahnhof 9:15, Abfahrt Haan-Windhövel 9:30.

Preis per Person 45,00 Euro, einschließlich umfangreiches Spargelbuffet.

 

 

Anmeldeadresse: Achim Gomoluch, Tel.: 02104 / 47906

                                                            Mail: achim.gomoluch@t-online.de

Am 11.6.2018 starteten 22 Teilnehmer des BVV  (Bürger- und Verkehrsvereins  Gruiten) zu  einer erlebnisreichen Reise in den wunderschönen, vielfältigen Harz, deren Anreise sich bereits durch zahlreiche Hinweise und Geschichten des Busfahrers kurzweilig gestaltete.

Am zweiten Tag wurden die schönen und gleichzeitig größten Städte des Harzes Bad Harzburg und Goslar besucht.

Abends erwartete uns unser am Fuße des Wurmbergs liegende und von Tannenwäldern umgebenes komfortable Hotel und verwöhnte uns mit seiner ausgezeichneten Küche.

Der dritte Tag begann mit einem Besuch der Stadt Wernigerode. Die Altstadt zeichnet sich durch ihre aufwendig restaurierten und farbenfrohen Fachwerkhäuser aus - darunter das mittelalterliche Rathaus und das „schiefe Haus“  - und lud zu einem Stadtbummel ein. Das am Stadtrand gelegene Schloss Wernigerode bot, wer es besuchte, einen sehr schönen Blick auf die Stadt.

Danach ging es auf den mit einer Höhe von 1141 Metern höchsten Berg des Harzes  -den  Brocken. Da eine Fahrt mit dem Bus nicht möglich ist, wurde die romantische Brockenbahn (Schmalspurbahn) zu einem schönen Erlebnis. Die Fahrt zum Gipfel dauerte mit der Dampflok knapp 2 Stunden, ließ aber nie Langeweile aufkommen.  Oben angekommen, hatte man einen recht guten   Blick in die Ferne. Natürlich durfte auch ein Abstecher nach Schierke nicht fehlen.

Weitere Ziele in den noch verbleibenden zwei Tagen waren die 1000 jährige mittelalterliche  Stadt Quedlinburg (UNESCO Weltkulturerbe),  der sagenumwobene Hexentanzplatz hoch über dem Bodetal (Höhenunterschied 244 m) mit einer grandiosen Aussicht, der mit einer Kabinenseilbahn – teils mit Glasboden – erklommen wurde, sowie Touren nach Rendsburg, Eichsfeld und Duderstadt.

Auch in diesem Jahr waren die Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Ablauf der Reise, die abermals durch die gute Organisation und Umsichtigkeit von Achim Gomoluch entspannt verlief.

Die Planung für die Fahrt im nächsten Jahr will der BVV  in Kürze in Angriff nehmen.  

 

 

Die Jahresfahrt in den Harz vom 11.06. – 16.06.2018 liegt hinter uns. Aus den positiven Reaktionen der Reiseteilnehmer war zu entnehmen, dass wir ein interessamtes Paket geschnürt hatten.

Sorge bereitet uns die Entwicklung bei den Tagesfahrten. Um die Tagesfahrten weiterhin kostengünstig anbieten zu können, benötigen wir durchschnittlich 30 Teinehmer/innen bei den jewiligen Angeboten. Durch die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Flock-Reisen wäre es uns möglich gewesen, Fahrten wenige Tage vor dem Startbeginn abzusagen, wenn die benötigte Teilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Wir haben lange nach einem geegneten Nachfolge-Busunternehmen gesucht und auch gefunden. Allerdings können wir die Fahrten nicht mehr so kurzfristig stornieren.  Das bedeutet, wir benötigen die Anmeldungen spätestens 4 Wochen vor dem Start der Tagesfahrt. Diese Änderung fällt uns auch nicht leicht, bitten aber hierfür aber um Ihr Verständnis.

Für die restlichen 2 Tagesfahrten in diesem Jahr nach Münster und Bad Münstereifel sind noch ausreichend Plätze frei. Wer interesse hat, melde sich bitte kurzfristig an unter den Telefonnummern 02104-47906 üder 02104-60324.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürger-und Verkehrsverein Gruiten