Der Bürgerverein von Gruiten besteht 90 Jahre
Der Bürgerverein von Gruiten besteht 90 Jahre

Gruitens erster Bücherschrank steht an der Bahnstraße bei der Sparkasse

Am Mittwoch, 25. September, wurde der Bücherschrank um 11 Uhr 30 eröffnet.

In Gruiten steht der 188. Bücherschrank!

 

Gute Bücher wirft man nicht einfach weg – stattdessen werden sie oft und gerne geteilt.

Diese Möglichkeit haben seit gestern die Gruitener Bürger mit dem innogy/BVV Bücherschrank.

Das System ist einfach: Jemand stellt seine bereits gelesenen Bücher in den Schrank, andere nehmen sie sich heraus.

 

Den Bürger-Verkehrs-Verein Gruiten e.V. überzeugte die Idee so sehr, dass er sich zur Hälfte an den Kosten des Schrankes beteiligt. Das war nur möglich durch die Gewährung eines „Heimatschecks“ der Bezirksregierung Düsseldorf.

 

Die kleine Bibliothek ist aus vielen Gründen beliebt: Sie entspricht dem gesellschaftlichen Megatrend der Sharing Economy – denn Teilen ist das neue Haben. Zudem ist sie eine literarische Fundgrube, die jeden Tag 24 Stunden geöffnet hat.

 

Der Bücherschrank in Gruiten steht direkt neben der Filiale der Stadt-Sparkasse Haan an der Bahnstraße. Das Grundstück wurde von ihr zur Verfügung gestellt.

Regelmäßig wird er von engagierten „Paten“ betreut.

 

Der Gruitener Bücherschrank wird auch zusätzlich auf die „Weiße Vergangenheit Gruiten“ als Kalkstadt hinweisen, ein interessantes Experiment.

 

Die Übergabe fand im Beisein von vielen Personen statt. Wir danken den Sponsoren, den Gästen und den treuen Helfern vom BVV Vorstand für die viele Arbeit.

 

Diese Texte im Bücherschrank sollen über Gruitens "Weiße" Vergangenheit informieren. Dazu finden Sie Bücher zum Thema "Kalk". Wir freuen uns über weitere Bücher die das Thema "Kalk" behandeln.

Copyright BVV Gruiten

Weitere Informationen folgen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürger-und Verkehrsverein Gruiten